Blog

Alte Hausbrennerei Penninger GmbH – 112 Jahre typisch Bayerische Spezialitäten

Die Nr. 1 unter den europäischen Kurorten ist Bad Füssing. 1,6 Millionen Menschen erleben jedes Jahr die legendäre Heilwirkung der Bad Füssinger Thermen. Und neben Heilwasser und Thermenwelt hat sich auch die Alte Hausbrennerei Penninger aus Hauzenberg einen Namen im niederbayerischen Bäderdreieck gemacht. Hier befinden sich gleich drei Standorte: Zwei Fachgeschäfte getreu dem Motto „Design und Tradition“ in Bad Griesbach und in Bad Füssing sowie die Hofgarten Destille in Kirchham, wo die zugleich fachkundige & sympathische Beatrix Hofeichner den Gästen Kultur & Genuss näherbringt. Die Hofgarten Destille ist Schnaps-Museum und Verkaufsladen mit Gratis-Verkostung, angesiedelt im historischen Kreuzgewölbe des Hofgarten-Gutes. Dort sind u.a. eine Großdestille und eine alte Limonadenmanufaktur zu besichtigen, die vom Firmenleiter Reinhard Penninger in jahrelanger Sammler-Leidenschaft zusammengetragen wurden. Nach einem zukünftig anstehenden Umbau, werden dort bald auch faßgelagerte Produkte wie Rum und Whiskey im Angebot sein.

Szenenwechsel. Einige Tage später heißt es Servus bei Penninger in der Zentrale außerhalb des Ortskerns von Hauzenberg. Ich will der Produktpalette zwischen Granit Bavarian Gin, Blutwurz und Bärwurz ein wenig näher kommen und statte der bereits 1905 gegründeten Firma einen Besuch ab. Zunächst schaue ich mir das erste bayerische Schnaps-Museum (1991 gegründet) an, wo u.a. ein Bärwurzfilm und das Essighaus den Besuchern die Geschichte der hiesigen Schnapsherstellung anschaulich erläutern. Im Anschluß bin ich dann mit Junior-Chef Stefan Penninger zu einem Interview verabredet.

Die Firma existiert bereits seit 112 Jahren und ist weltweit bekannt für Spirituosen-Spezialitäten, hergestellt aus naturgewachsenen Rohstoffen. Aber angefangen hat man mit der Herstellung von Essig?
Ja, mein Ur-Ur-Großvater stammte aus Penning im Rottal und kam der Liebe wegen nach Hauzenberg. Sie war Tochter eines Gastwirts und er wollte sich als gelernter Metzger dort niederlassen, dies wurde aber nicht genehmigt. Da hat er kurzerhand von der örtlichen Brauerei die Lizenz zur Essig-Herstellung abgekauft und die Firma Penninger gegründet. Sein Sohn erlernte während des ersten Weltkriegs in Frankreich die Schnaps-Brennerei und erweiterte das Sortiment so später um Spirituosen. Vieles ist heute natürlich anders, aber die Erzeugnisse von Penninger stehen für Qualität aus einem traditionellen Familienbetrieb, der heute rund 60 Mitarbeiter an mittlerweile acht Standorten mit hohem Erlebnis-Einkaufsfaktor hat.

Aus einem unter vielen Mittelständlern der Spirituosen-Branche wurde im Laufe der Jahre die typisch bayerische Spezialitätenbrennerei, die von Niederbayern aus erfolgreich am nationalen/internationalen Markt besteht. Woher stammen denn z.B. Blutwurz und Bärwurz für die Spirituosen in den traditionellen Kermamikflaschen?
Unsere Heil- und Gewürzkräuter stammen von der Firma Thomas Lehner aus dem Gäuboden-Gebiet rund um Deggendorf. Viele andere Brennereien kaufen auch dort, er ist ein äußert verlässlicher Partner, der auch schon früh den Bio-Bereich für sich entdeckt hat.

Stichwort Bio Gin. Mit dem Granit Bavarian Gin (Slogan: ´noch nie war Granit so weich´) ist Euch ein hervorragendes Produkt gelungen, das perfekt die Verbindung zwischen Tradition und Moderne widerspiegelt. 2016 seid ihr dafür sogar in London ausgezeichnet worden, die 28 darin vereinten Botanicals haben den Gin wirklich einzigartig gemacht.
Das stimmt. Und zwar als weltweit bester traditioneller Gin bei den World Gin Awards. Penninger hat ja bereits vor 50 Jahren einen klassischen Doppelwacholder hergestellt, quasi den Urvater unseres bayerischen Gins. Und heute vereint der Granit Bavarian Gin diese Brenntradition mit moderner, internationaler Trinkkultur.

Überhaupt hat sich die Firma, sicher auch durch Dein Engagement, gewandelt. Es geht darum Kultur & Genuss, Tradition & Moderne zu verbinden. Auch die jüngere Zielgruppe kommt bei Penninger schon länger nicht zu kurz.
Das Wachstum bei der älteren Zielgruppe ist einfach beschränkt, den Blutwurz und Bärwurz kennt man da. Aber ich wollte auch coole, junge Produkte entwickeln, die eine jüngere Zielgruppe an Penninger heranführt. Dafür musst Du mit den Produkten und der Werbung neue Wege gehen. Blutwurz Red & Black, ausgezeichnet bei den World Liqueur Awards ist z.B. so eine Entwicklung, ebenso die Haselnuss Spirituose und der Haselnuss Likör. Und dass man diese Spezialitäten auch anders geniessen kann, dafür geben wir z.B. mit unserer Cocktail-Fibel Ideen und Anregungen.

Gibt es denn so eine Art Top 3 Verkaufs-Charts der Penninger GmbH, die Produkte die in der Regel in allen Läden erfolgreich über den Ladentisch gehen?
Der Blutwurz ist nach wie vor ein Renner, er macht über 50% des Geschäfts aus, allerdings auch in Kombination mit Blutwurz Red & Black. Dann der Granit Bavarian Gin, der sich innerhalb von drei Jahren von Null auf 100 katapultiert hat sowie die beiden generationsübergreifenden Haselnuss-Varianten.

In Eurer Flaschenpost, der gelegentlich erscheinenden Penninger Hauszeitung bin ich noch auf eine Besonderheit gestossen: Den Spacewurz, den ersten Bärwurz aus dem All. Was hat es damit auf sich?
Projektpartner aus den Bereichen Film/Fotografie sowie Marketing sind mit dieser verrückten Idee an mich herangetreten und ich war gleich Feuer und Flamme. Also haben wir lange gewerkelt und dann zwei Kilogramm getrocknete Bärwurzeln mit Hilfe eines Wetterballons für drei Stunden auf 36.000 Meter Höhe verbracht, was sich auf den Geschmack der für den Spacewurz verwendeten Charge ausgewirkt hat. Am Brennereifest 2015 haben wir dann diese Sonderedition mit 2.999 Flaschen destilliert. Und aus den Projektpartnern sind heute tatsächlich Freunde geworden.

Stefan, vielen Dank für diese ausführlichen Informationen. Weiterhin viel Erfolg und innovative Ideen bei der Gewinnung neuer Freunde und Kunden der Alten Hausbrennerei Penninger.

Frank Keil

www.penninger.de und www.granit-gin.de sowie www.spacewurz.de

Sorry, the comment form is closed at this time.