Das perfekte Steak – Streit der Generationen

Steak

Selbst Sterneköche streiten sich um die perfekte Methode der Steakzubereitung. Pfanne? Ofen? Vorher oder nachher würzen? Temperatur, Gardauer, gutes Fleisch, schlechtes Fleisch? Man könnte ganze Bücher darüber schreiben. Ach! Die gibt es ja schon.

Da müssen wir mitmischen und haben ein paar alternativer Methoden zusammengetragen:

Die Sous Vide-Methode
Dabei wird das Steak in einem Vakuumbeutel im Wasserbad gegart und anschließend ganz kurz angebraten. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass das Steak auf diese Weise kaum Geschmack und Wasser verliert und somit schön saftig bleibt. Da die Pfanne nur einen ganz kurzen Einsatz zum Anbraten der Kruste hat, ist die Gefahr das das Steak anbrennt sehr gering

Die App-Methode
Findige Programmierer haben einen Steaktimer für Smartphones und Tablets entwickelt. Das Programm hilft dabei, die exakte Gardauer für die verschiedenen Steaksorten einzuhalten. Darüber hinaus gibt die App weitere nützliche Tipps für die Zubereitung der Steaks.

Die Profi-Methode
Ins Restaurant gehen und sich von den Steakkünsten der Experten verzaubern lassen. Auf den nächsten Seiten haben wir dazu einige erstklassige Adressen im Angebot.

Text: Markus Brixius Bild: Fotolia / Jag_cz