Im Auftrag des Käsegenusses

Bergader v2

Käsesommelière

Lisa Schmuck

Die Bergader Privatkäserei GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Hauptsitz im oberbayerischen Waging am See . Eines seiner bekanntesten Gesichter ist das von Lisa Schmuck. Die sympathische 57-jährige repräsentiert die Bergader Privatkäserei als Käsesommelière auf Messen, gibt Produkt- und Rezepttipps in lokalen Fernsehsendern und tritt in der ´Bergader Käseküche´ gemeinsam mit Starkoch Alfons Schuhbeck auf. Beim Blick hinter die Kulissen verriet Lisa Schmuck viel Wissenswertes, nicht nur zu „Bergader Edelpilz“ und „Bavaria blu“, den beiden wohl bekanntesten Käsesorten des süddeutschen Herstellers.

Die Bergader Privatkäserei wurde 1902 von Basil Weixler in Waging am See gegründet. Seit 1997 leitet seine Enkelin Beatrice Kress die heutige GmbH. Seit wann und in welcher Funktion arbeiten Sie bei der Bergader Privatkäserei.

Am 1. April 1999 trat ich in die Firma ein in der Position als Co-Trainerin für Käseseminare und Endverbraucher-Schulungen.

Ist Ihre Leidenschaft für Käse Beruf und Berufung zugleich? Wo und wann haben Sie ihre Ausbildung zur Käsesommelière absolviert? Käse ist nicht nur ein Genuss-Lebensmittel, sondern auch unglaublich vielfältig und interessant. Als 2012 die Landesvereinigung bayerische Milchwirtschaft und KErn (Kompetenzzentrum für Ernährung) den 1. Kurs zu dieser Ausbildung anboten, war ich gleich mit großem Interesse dabei. Die verschiedenen Ausbildungsblöcke waren an verschiedenen Orten. Käse Grundwissen im Allgäu, Käse-Bier in Kulmbach, Käse-Wein in Veitshöchheim, Umgang und Schneidetechniken bei uns in Waging, Affinage und Käse der Welt in München und die Prüfung dann in Freising.

„Bergader Edelpilz“, Bavaria Blu“, Bergader Bergbauern“, die Angebotspalette scheint auch bei der Bergader Privatkäserei GmbH stetig zu wachsen. Bergader ist auch der führende deutsche Blaukäsehersteller und –exporteur. Wie halten Sie sich über die Produktpalette auf dem Laufenden?

Täglicher Umgang mit unseren Produkten und Informationen innerhalb der Firma halten mich immer auf dem neuesten Stand.

Was macht eine Käsesommelière überhaupt und wie sieht ein normaler Arbeitstag bei ihnen aus?

Meine große Aufgabe und mein Anliegen ist es, den Verbrauchern Wissen über Käse und den Umgang mit Käse nahezubringen. Neben vielen Schmankerlstunden, die wir hier in Waging anbieten, veranstalten wir auch spezielle Seminare für Kochen mit Käse z. B. mit Alfons Schuhbeck, oder aber auch Käse-Wein-Seminare und Käse-Bier-Seminare.

Zusätzlich organisiere ich noch unsere Messeauftritte z. B. auf der Grünen Woche in Berlin usw., wo wir direkten Kontakt mit treuen Kunden halten und auch durch Verkostungen neue Kunden gewinnen.

Ihr Fachwissen geben Sie gerne öffentlichkeitswirksam bei Schulungen und Genuss-Seminaren u.a. in „Käsetheke & Kulinarium“ weiter. Wie weckt man die Begeisterung bei Außenstehenden, wie wichtig sind dafür Promotions und Events?

Zuallererst muss man hinter einem Produkt stehen. Und das fällt mir bei der Qualität unserer Käse sehr leicht. Immer wieder sieht man auch, dass der Verbraucher es schätzt, sich mit wirklichen Mitarbeitern der Firma über den Käse zu unterhalten. Man bleibt einfach am Puls des Verbrauchers und kann seine Erfahrungen in der Firma weiterleiten.

Der Bergader-Käse-Genuss ist eng mit der Region und Oberbayern verbunden. Könnten Sie sich vorstellen, als Käsesommelière woanders zu arbeiten und zu leben?

Ich bin durch meine Familie schon sehr heimatverbunden und würde nicht weggehen. Aber Urlaubsreisen und viel Privates wird auch mit Käse verbunden und beeinflusst auch mein Leben. Wie die ständige Weiterbildung in diesem Fachgebiet.

Essen Sie privat überhaupt noch Käse und wenn ja, welche Spezialitäten stehen bei ihnen auf dem Tisch?

Käse ist bei uns immer mit auf dem Tisch. Meine große Leidenschaft ist der Blauschimmelkäse, je kräftiger, je lieber! Und da bin ich mit Bergader Edelpilz und Bavaria Blu würzig ja gut versorgt.

Wie man sieht, Käse ist ein lebendiges und vielseitiges Produkt, das unendlich viele Genussvarianten bietet. Besonders zufrieden mit sich und ihrer Arbeit ist Lisa Schmuck daher, wenn sie den ein oder anderen Teilnehmer dazu motivieren konnte, im Käseuniversum auf eine geschmackliche Entdeckungsreise zu gehen. Wer mehr über die Bergader Spezialitäten, Promotion/Events, den Chiemgau Training Center mit seinem vielfältigen Seminarprogramm und über die Käsewelt allgemein erfahren möchte, findet dies alles auf www.bergader.de

Text:Frank Keil;  Bild: Bergader