Kulinarisch Reisen – Trentino

Val di Funes, South Tyrol, Italy

Italien ist immer eine Reise wert! Kulinarisch ist in allen Landesteilen so viel typisches geboten, dass man nach einem Urlaub dort noch lange vom köstlichen Schinken oder den leckeren Weinen schwärmt. Trentino ist eine Provinz Norditaliens und bildet gemeinsam mit Südtirol die autonome Region Trentino-Südtirol. Trentino zählt als Verbindungsgebiet zwischen mediteranem und alpinen Raum.

Auf dem Weg zum Gardasee fährt man durch diese Region, ohne genau zu wissen, dass kulinarisch viel geboten ist. Meist aus natürlichen Produkten und handgemacht erhält man hier von traditionellem Gebäck über Kaffespezialitäten bis hin zu feinsten Wurstwaren alles, was das Feinschmeckerherz höher schlagen lässt. In der herrlichen Umgebung der Berge, in urigen Gasthäusern und Kaffeestuben kann man in der Region wahre Hochgenüsse erleben. Apfelstrudel aus handverlesenen alten Apfelsorten eigenen Anbaus oder Pandimandorle, ein Mandelgebäck, schmeckt nirgendwo anders so gut wie hier. Kaffee aus eigener Röstung erhält man in Trento. Hier in der Casa del Caffé gibt es die besten Espressi der Region, aber auch ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und Kaffeemixgetränke.

Wer sich ein Stück Italien mit nach Hause nehmen möchte, wird bei der exquisiten Auswahl frisch gerösteter Kaffeespezialitäten fündig. Feinste Wurstwaren erhält man in der Metzgerei Corrà Angelo in Coredo. Hier kann man herrlichen Speck in Grappa eingelegt genießen oder aber eine traditionelle würzige Schweinesalami, die Mortadella Val die Non verköstigen. In der mächtigen Kulisse der Dolomiten in San Michele all´Aldige bei Trento gibt es köstlichen Pinot Grigio, Chardonnay oder einen Teroldego von Cantina Endrizzi. Angrenzend an die Cantina kann man in der Enoteca Weine aber auch andere Spezialitäten einkaufen und sich so ein Stückchen Italien von der Reise mit nach Hause nehmen.

Nach Voranmeldung erhält man bei Formagi Orazio Käse zum kaufen; auf einer der letzten Almen am Monte Baldo produziert Orazio Schelfi Käsesorten wie Primo fiori, Grana Trentino, Pfefferschafskäse oder Ziegenkäse. In Levico Terme im Restaurant Boivin di Bosco Riccardo sollte man sich Ricotta mit Kürbis- Minze- Soße nicht entgehen lassen. Die gute Weinauswahl hier rundet die kulinarisch hochwertigen und kreativen, regionalen Gerichte ab.
Italien und Märkte, das gehört natürlich auch in der Region Trentino zusammen. In der Alstadt Trients findet jeden Donnerstag der große Markt statt. Schon im römischen Zeitalter war die Region Trentino ein wichtiges Zentrum zum Warenaustausch. Hier kann man das echte Marktleben genießen; es wird gefeilscht und gehandelt. Tradition und Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem treffen hier aufeinander. Man erhält von Kleidung bis hin zu Wurst- und Fleischwaren, Weine aber auch Obst und Gemüse und alles was das Herz begehrt.
Das Trentino lädt mit vielen kulinarischen Highlights in wunderschön, malerischer Landschaftskulisse zum verweilen ein. Wer also beim nächsten Urlaub die Reise durch das Trentino antritt, sollte sich auf jeden Fall die Zeit nehmen und hier verweilen, oder gleich eine längere Weile bleiben.

Bild: Fotolia / JFL Photography

Buone vacanze!