Lasset uns Feiern, denn wir haben frei!

Urlaub

Achtung, Achtung! Die kommenden Tage bieten Möglichkeiten für jede Menge Kurzurlaub. Jetzt noch schnell für April und Mai sagenhafte drei verlängerte Wochenenden beim Arbeitgeber buchen!

Hier unsere Mini-Urlaubstipps:


Karfreitag bis Ostermontag:
Vier Tage frei! Das reicht locker für einen Kurzausflug in die Region. Da der April wettermäßig bekanntlich macht was er will, empfehlen wir dem Kurzurlauber als Basis einen Wellnessaufenthalt mit nahegelegenen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Viele Gastronomen bieten zu dieser Zeit auch spezielle Menüs und Aktionen an. Einfach mal durch die aktuelle Ausgabe blättern und inspirieren lassen. Mögliche Ausflugstipps findet man auf den Seiten der Tourismus Zentrale Saarland. Und bitte auch die Ostermesse nicht vergessen!

1. Mai / Tag der Arbeit:
Wer zur Maiwanderung gerne auch mal das ein oder andere alkoholische Getränk zu sich nimmt, sollte am darauf folgenden Freitag Urlaub nehmen. So steht einer dreitägigen, ausgedehnten Rekonvaleszenzzeit nichts im Wege. Apropos Wege. An Wanderwegen mangelt es uns im Saarland wirklich nicht. Auch hier findet man auf www.tourismus.saarland.de zahlreiche Wanderstrecken und Radrouten. Fleißige Fibel!Gastro Leser kennen auch schon die gastronomischen Streckenposten und Außengastronomien für die kleine Pause.

Christi Himmelfahrt:
Der Aufstieg des Herrn fällt auf den 29. Mai, üblicherweise ein Donnerstag. Auch hier lohnt es sich, dem Chef den Brückentag abzuluchsen. Denn wir befinden uns schon fast im Juni. Angesichts des heiligen Tages wird sicher auch das Wetter am darauf folgenden Wochenende göttlich. Also raus aus den vier Wänden und Land, Leute und Gastronomie erleben!

Text: Markus Brixius Bild: Fotolia/mythja