Mallorcas Vielfalt – Märkte und kulinarische Highlights

Fotolia_81508230_L_web

Mallorca, eine Insel voller Farben. Genauso bunt und vielfältig wie die Blumen dort sind auch die Märkte. Auf Wochenmärkten oder Flohmärkten kann man hier täglich aufs Neue fündig werden.

Genießer können von Montag bis Sonntag kulinarische Spezialitäten erweben, das bunte Markttreiben erleben oder einfach nur zwischen den Ständen umher flanieren und das wunderschöne Wetter auf der Deutschen liebster Insel genießen. In allen Inselregionen findet man vom Lebensmittel- bis zum Kunsthandwerkermarkt alles, was das Herz begehrt. Empfehlenswert ist der Besuch des Marktes in Binissalem. Dort erhält man Bioobst, Biogemüse und Lederwaren. Für Weinliehaber lohnt sich ein Besuch allemal. Aus Binissalem kommt der einzige Wein der Insel mit der Bezeichnung „Denominacion de origen“ (DOC).

Jeden Freitag zieht der Markt auf dem Platz der Kirche viele Besucher und Einheimische an. Ein weiterer bekannter und beliebter Markt ist der Markt in Santanyi. Außer an Feiertagen findet jeden Mittwoch und Samstag vormittags auf der Placa Mayor ein Wochenmarkt statt. An der Südspitze Mallorcas gelegen kann man hier in der Idylle von Buchten und flachem Land das Hippie- Marktflair in vollen Zügen genießen. Neben Obst und Gemüse findet man in diesem malerischen Örtchen an Essensständen Käse, Oliven, Teigpasteten aber auch Weine und Liköre. Außerdem bieten die Händler auch Kleidung, Schuhe und Accessoires zum Kauf an. Kunsthandwerk sowie Blumen, Pflanzen und Dekoartikel machen diesen Markt zu einem der schönsten auf der Insel. Alaró, Artá, Calla Rajada, Consell, Palma, Santa Ponca und Marratxi sind die Orte, die man als Liebhaber von Flohmärkten besuchen sollte.

Kulinarische Highlights bieten auch die unzähligen Speiselokale der Insel. Nicht wenige deutsche Gastronomen haben auf Mallorca ihre Restaurants eröffnet und schätzen die Schönheit der Insel und das Lebensgefühl der Menschen dort. Eines dieser Restaurants ist beispielsweise das Lila Portals. Im atemberaubenden Ambiente der wunderschönen Küste Puerto Portals haben sich hier Eigentümer und Geschäftsleiter Stefan Zaelke zusammen mit Restaurantleiterin Nicole Heitmann und Küchenchef Jens Bräuning einen Traum verwirklicht. Mit Blick auf das Meer kommen Genießer voll auf ihre Kosten. Im Beach Restaurant und Bar werden kulinarische Spezialitäten angeboten, die qualitativ hochwertig sind und doch nicht abgehoben wirken. Ob chic oder leger, das Lila Portals bietet jedem Gaumenfreuden vom Feinsten. Auch Familie Himbert hat auf Mallorca ein idyllisches Plätzchen gefunden und betreibt in Santa Maria del Calmi das Moli des Torrent. Ein Restaurant in einer landestypischen Mühle, wie man sie hier vielerorts findet. Die Mühle wurde nach Denkmalschutzvorgaben aufwändig renoviert und bietet ihren Gästen einen Ort zum Wohlfühlen und Entspannen. Leichte mediterrane Küche und ein auserlesenes Angebot an Spitzenweinen überzeugen in der Moli des Torrent die Gäste.

Natürlich darf der Besuch der Landeshauptstadt Palma de Mallorca nicht fehlen. Hier ist der politische, wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt der Insel. Die Altstadt von Palma ist eine der besterhaltenen Europas. Das Nachtleben kann man in Palmas unzähligen Bars und Restaurants erleben. Zwischen verwinkelten Gassen und großen Plätzen finden Metropolenliebhaber alles, was das Herz begehrt.

Kulinarische Vielfalt gepaart mit historischen Bauwerken, Denkmäler des Weltkulturerbes und nicht zuletzt die Einheimischen machen Mallorca zum Lieblingsziel vieler Touristen und es gibt immer wieder Neues zu entdecken.